Region: Dillingen|Wertingen

Musikschule Wertingen/Stadtkapelle Wertingen - Nachruf: Prof. Dr. Hans-Walter Berg

Prof. Dr. Hans-Walter Berg (1931-2021) (links) wird den Musikern aus Wertingen, insbesondere Musikdirektor i. R. Manfred-Andreas Lipp (rechts) in guter Erinnerung bleiben.

13. November 1931 - 8. November 2021

Prof. Dr. Hans-Walter Berg, der gebürtige Westfale, wurde 1970 zum Gründungsdirektor der „Bundesakademie für musikalische Jugendbildung im württembergischen Trossingen/Schwarzwald gewählt. Durch seine besonderen Führungsqualitäten und  wesentliche Leistungen erwarb diese segensreiche Einrichtung große Wertschätzung über Deutschlands Grenzen hinaus. Das kam nicht nur Stadtkapellmeister und Musikschulleiter Manfred-Andreas Lipp entgegen, sondern auch vielen weiteren Funktionären, Musikern, Musiklehrern und Dirigenten aus unserer Region. Seit dem 2. November 1981 war der damals 28-jährige Manfred-Andreas Lipp über einen Zeitraum von 20 Jahren bei Hans-Walter Berg in verschiedenen Funktionen präsent. Wegen seiner anerkannten Kompetenzen wurde Manfred-Andreas Lipp von Hans-Walter Berg als Musiker, Dozent, Dirigent, Bandleader, Wertungsrichter, Berater, Juror und Repräsentant eingesetzt.

Gegenseitige Wertschätzung und großer Respekt

Mit Prof. Dr. Hans-Walter Berg entwickelte sich für Manfred-Andreas Lipp aus der guten Zusammenarbeit, gegenseitiger Wertschätzung und großem Respekt bald eine stabile Freundschaft, die bis heute Bestand hatte. Hans Walter Berg verfasste nicht nur für die Autobiografie von Manfred-Andreas Lipp ein wertschätzendes Grußwort, sondern er war mit seiner Lebensgefährtin Jutta Bärsch auch persönlich zu dessen Verabschiedung durch Bürgermeister Willy Lehmeier  im Jahr 2018 anwesend. Bereits seit Monaten plante Hans-Walter Berg mit Hingabe seine Feier zum 90. Geburtstag. Mit der Familie, Verwandten, Freunden, Künstlern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sollte in der „Kulturfabrik Kesselhaus“ in Trossingen gefeiert werden. Sektempfang, Konzert, Festmenü und Geselligkeit sollten dabei für alle Geladenen ein unvergessliches Erlebnis sein. Auch Manfred-Andreas Lipp freute sich, beim Konzert mit einem Ensemble aus Freunden gemeinsamer Trossinger Zeiten seinen musikalischen Beitrag zu leisten. Leider kam es anders, denn Hans-Walter Berg erlag bereits am 8. November einer längeren Krankheit. Kurz vor seinem 90. Geburtstag, der am 13. November gewesen wäre und am 27. November gefeiert werden sollte verstarb er, der noch Tage zuvor so voller Hoffnung, Humor und Zuversicht war. Seit der gemeinsamen Zeit von Manfred-Andreas Lipp und Hans-Walter Berg in Trossingen war der Direktor der Bundesakademie und langjährige Bundesmusikdirektor öfters Gast in Wertingen und würdigte das dort Erreichte u.a. auch beim Bundesmusikfest des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes im Jahre 1986. Dafür war er extra mit einem Team aus Mitarbeitern, Fotografen und Pressevertretern angereist. Bei vielen großen internationalen Wettbewerben, Musikfesten und Festivals fanden gemeinsame Begegnungen, Projekte und Zusammenarbeit statt. Dadurch konnten Wertinger Musiker und Manfred-Andreas Lipp immer wieder musikalische Qualitäten erfolgreich unter Beweis stellen.

Hans-Walter Berg wird in guter Erinnerung bleiben - R.I.P. 

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X