Region: Dillingen|Wertingen

Musikschule Wertingen: Flauti Concertanti gestaltet Gottesdienst

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Magdalena Polzer, Volker Peinlich, Susanne Scherer, Karolina Wörle, Hildegard Frankenreiter, Maria Burlefinger, Peter Lang und Bianca Buchwald (v. l.) gestalteten den Gottesdienst zum Buß- und Bettag in der evangelischen Bethlehemskirche in Wertingen.

Buß- und Bettag in der evangelischen Bethlehemskirche

 

Auf Einladung von Frau Pfarrerin Ingrid Rehner spielte das Blockflötenensemble „Flauti Concertanti“ unter der Leitung von Karolina Wörle den Gottesdienst in der evangelischen Kirche.

Und jetzt? Wie geht es weiter? Gibt es einen Ausweg? Dies waren einige Fragen zum diesjährigen Thema des Buß- und Bettages. Musik die zum Nachdenken anregte kam vom Blockflötenensemble. Mit dem „Canon“ von Johann Pachelbel, „Lascia ch’io pianga“ von Georg Friedrich Händel und „Jesus bleibet meine Freude“ von Johann Sebastian Bach trafen die 8 Musiker*innen genau die richtige Auswahl. Günther Böhm unterstützte das Ensemble am Klavier und begleitete auch den Gemeindegesang. Abgerundet wurde der Gottesdienst mit 2 Tanzweisen aus der Feder des Frauenstettener Komponisten Robert Maximilian Miller. „Die Musik hat so gut getan und war so wunderschön“, so die Aussage von Elfriede Diaz nach dem Gottesdienst zu Karolina Wörle. Mit einem herzlichen Dank von Pfarrerin Ingrid Rehner und Ruth-Anne Barbutev wurden die Gemeinde und die Musiker in den Abend entlassen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X