Region: Dillingen|Wertingen

Goldmedaille für Anton Eser bei Süddeutschen Meisterschaften

StaZ-Reporter Werner Friedel aus Wertingen
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Mit neuem LG-Rekord von 2:09,38 Minuten wurde Anton Eser in Frankfurt süddeutscher Meister über 800 Meter der Jugend M14.

Frankfurt war für die LG Zusam am Wochenende eine Reise wert. Mit den süddeutschen Meisterschaften der Jugend U16 erlebte Anton Eser seinen bisherigen sportlichen Höhepunkt. Nach einem packenden 800 Meter Finale, das am Ende zwei Sieger hatte, durfte der 14-jährige Wertinger mit einer Goldmedaille im Gepäck die Heimreise antreten.

Fast vier Stunden Anreise, dann drei Stunden Wartezeit bei hochsommerlichen Temperaturen und letztendlich ein hochkarätiger Wettkampf sind für einen jungen Sportler keine leichte Herausforderung. Diese anspruchsvolle Aufgabe meisterte jedoch Anton Eser mit Bravour. Taktisch klug ließ er nach dem Start des 800 Meter Rennens seinen Mitkonkurrenten auf der ersten Runde die Führungsarbeit machen. Nach rund 500 Metern erfolgte dann ein Angriff auf die Spitzenposition. Entscheidend absetzen konnte sich Anton jedoch nicht. Hecktisch wurde es nochmals auf der Zielgeraden, da mehrere Mitkonkurrenten in die Medaillenvergabe eingreifen wollten. Kurz vor dem Ziel sah es nach einem Sieg des LG-Läufers aus, ehe aus dem Hinterhalt doch noch ein Konkurrent angeflogen kam und beide gemeinsam über die Ziellinie stürzten. Minutenlang wurde nun ausgewertet bis endlich feststand, dass es zwei süddeutsche Meister über 800 Meter der männlichen Jugend M14 gibt. Sowohl Anton Eser als auch Valentin Oblupin vom TV Bad Säckingen sind in ausgezeichneten 2:09,38 Minuten die neuen Meister. Dritter wurde der Jahresbeste Noah Möller vom TSV 1860 Staffelstein.

 

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X