Region: Augsburger Land

Drogenfund nach fehlgeschlagenem Fluchtversuch in Reutern

Da der 20-Jährige gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hat, muss er sich nun auf eine Anzeige einstellen. (Symbolbild)

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd haben Beamte der Polizeiinspektion Zusmarshausen am Donnerstag drei Gramm Cannabis bei einem 20-jährigen Autofahrer in Reutern sichergestellt.

Als der 20-jährige VW-Fahrer am Donnerstagabend eine Streife der Polizeiinspektion Zusmarshausen entdeckte, wendete er und versuchte zu flüchten. Die Streife nahm sofort die Verfolgung auf und hielt den Fahrer im Bereich des alten Feuerwehrhauses in Reutern kurz darauf an. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten unter anderem drei Gramm Cannabis sicher. In der Wohnung des 20-Jährigen fanden die Polizisten keine weiteren Drogen. Der 20-Jährige muss sich auf weitere Ermittlungen und eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz einstellen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X