Region: Augsburger Land

Interkommunale Bürgerinitiative informiert

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Interkommunale Bürgerinitiative informiert

Nicht nur wir sind gegen eine Neubautrasse !

Das 16. Wollbacher Kesselfleisch Essen, erstmals nach Corona vom Schützenverein Sechsbuchen e.V. wieder durchgeführt, war eine willkommene Gelegenheit für die Mitglieder der Bürgerinitiative Schwabentrasse sich anläßlich des Aktionstages in Wollbach zu treffen. Das Aktionsbündnis Bahn Bürgerinitiativen Deutschland, kurz ABBD hat zu diesem Aktionstag aufgerufen.

Unter dem Dach der ABBD haben sich bundesweit 23 Bürgerinitiativen von Hamburg bis Rosenheim zusammengeschlossen um gegen Neubauplanungen in Ihrer Heimat zu demonstrieren. Es geht hier um viele Neubauplanungen, nicht nur um Ulm – Augsburg, sondern z.B. um den Brenner Nordzulauf, um die Verbindung Hamburg – Hannover, Hannover – Bielefeld und weitere.

Die Mitglieder der ABBD fordern eine grundlegende Veränderung in der Verkehrspolitik und Bahnpolitik. Diese Veränderung kann nur von der Politik kommen !

Die Bahn darf nicht weiterhin machen was sie will !

- flächendeckender Infrastruktur-Ausbau zum Nutzen der Region

- Fokus auf den Nahverkehr , von Haustür zu Haustür

- CO2 Kosten Nutzen und CO2 Fußabdruck reel bewerten und bei der Planung mit bewerten

- also Ausbau des bestehendes Schienennetzes statt Hochgeschwindigkeitstrasse ohne integrierten Nahverkehr

Beim Treffen in Wollbach waren Abordnungen aus allen 3 Landkreisen , also Neu – Ulm , Günzburg und Augsburg vertreten.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden, auch 2023 und weiter !

Foto: Stefan Vogg

Text: Josef Stöckle 0172 979 3565 email: buergerinitiative_bahn@web.de

Kontakt: Weindel Johann , Wollbach Sprecher der BI

Tel. 08291 / 9835

www.bischt.de

www.abbd.info

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X