Abendlob: Eine Hinführung zum Ruhegebet

LeserReporter Ralf Gössl aus Gersthofen
Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 18:30

In uns Menschen ist eine tiefe Sehnsucht nach Ruhe und innerem Frieden da. Diese Sehnsucht wird aber oft durch die vielen Anforderungen des Lebens und auch durch sehr viele Dinge, die sich lautstark in den Vordergrund drängen, überdeckt.

Zeiten der Stille und des Gebetes dürfen uns nicht zusätzlich unter einen Leistungsdruck setzen. Sie sollen vielmehr dazu beitragen, dass wir in innerer Ruhe vor Gott da sein können und IHN in uns wirken lassen.

Das Ruhegebet, das auf die Wüstenväter des frühen Christentums zurückgeht, ist deshalb ein ganz besonderes Geschenk. Johannes Cassian (360-435) hat uns diese Gebetsweise überliefert.

Ich darf Sie ganz herzlich zu einigen hinführenden Gedanken und Übungen zum Ruhegebet einladen:

◾Mittwoch, 04. Oktober 2017, um 18.30 Uhr in der Ulrichskapelle

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X