Allerheiligen und Allerseelen in Gersthofen

Profilbild vonLeserReporter Ralf Gössl aus Gersthofen
Dienstag, 1. November 2016

Am Allerheiligentag, 01. November 2016, gilt zunächst die ganz normale Ordnung für die Sonn- und Feiertage:
◾01. November: 08.30 Uhr Hl. Messe Maria, Königin des Friedens
◾01. November: 10.15 Uhr Pfarrgottesdienst in St. Jakobus

Das Hochfest Allerheiligen ist ein Tag, der uns daran erinnert, dass alle dazu berufen sind, heilig zu werden. Wir schauen nicht nur auf die Heiligen, die von der Kirche offiziell verehrt werden. Vielmehr schauen wir auf alle Menschen, die bei Gott an das Ziel ihres Lebens gelangt sind. Und wir schauen somit auch auf unser eigenes Ziel bei Gott.

Am Nachmittag des Allerheiligentages, 01. November 2016, findet in St. Jakobus das Totengedenken statt:
◾13.00 Uhr Rosenkranz für die Verstorbenen
◾13.30 Uhr Andacht mit anschließender Gräbersegnung auf dem Friedhof

Am Allerseelentag, 02. November 2016, gedenken wir aller unserer Verstorbenen:
◾19.00 Uhr Requiem für alle Verstorbenen unserer Pfarreiengemeinschaft in St. Jakobus. Alle, die seit dem 01. November 2015 aus unserer Pfarreiengemeinschaft verstorben sind, werden namentlich genannt. Für sie brennt auch jeweils eine Kerze vor dem Altar.
Das Gedächtnis der Verstorbenen soll unserer Trauer und unseren Tränen einen Raum geben. Die Trauer geht nicht so schnell vorbei, sie ist wie ein dunkles Tal, das durchwandert werden muss. Dabei dürfen wir uns auch gegenseitig begleiten. Gleichzeitig dürfen wir aber auch unserer christlichen Hoffnung einen Raum geben. Wir kommen zwar am Tod nicht vorbei. Mit Christus aber kommen wir durch den Tod hindurch ins Leben bei Gott.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X