Ausflug mit den Augsburg-Hochzoller Eisenbahnfreunden: Auf neuen Wegen von Nordbayern nach Böhmen

Profilbild von
StaZ-Reporter Brigitte Funk aus Friedberg
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Sonntag, 10. April 2016 - 6:30 - 0:00

Eine Fahrt über die reaktivierte Bahnstrecke von Hof über Asch nach Eger (ehemalige Hofer Pachtbahn)

Die Augsburg-Hochzoller Eisenbahnfreunde veranstalten für alle Interessierten eine Studienfahrt nach Eger(Cheb).

Wir fahren über die vor kurzem reaktivierte Bahnstrecke über Selb- Plößberg in das böhmische Asch und weiter nach Eger, wo günstige Fahrpläne einen ausgedehnten Aufenthalt gestatten, mit der Möglichkeit, die Stadt und die Burganlagen auf eigene Faust zu besichtigen.
Oder evtl. in Franzensbad die Therme besuchen, die schönste und größte des Bäderdreiecks.
Man kann aber auch, zusammen mit dem Reiseleiter, mit der böhmischen Lokalbahn weiter in das Naturreservat Soos mit seinen Mineralquellen fahren und auf dem geologischen Lehrpfad entlang der brodelnden Schlammvulkane wandern.

Weiter Informationen und genaue Ausschreibung: Homepage Augsburg-Hochzoller Eisenbahnfreunde

Termin: 10.04.16 Abfahrt: Bf Hochzoll 06:12 Uhr, Au-Hbf. 06:28 Uhr Au-Oberhausen 06:32 Uhr Fahrpreis: EUR 22,-- Neu: Partner/Kinder pro Person EUR 11,--
Gültigen Personalausweis nicht vergessen! Anmeldung: bis 04.04.16 bei allen In der Ausschreibung auf der Homepage genannten Personen oder unter Tel. 66 71 59 (AB)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X