Frei Leben – ohne Gewalt! Internationaler Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ in Augsburg

LeserReporter Cynthia Matuszewski
Freitag, 24. November 2017 - 12:00

Um 5 Minuten vor 12 werden in Augsburg vor dem Maximilianmuseum wieder die blauen Fahnen mit dem Logo „Frei leben – ohne Gewalt“ gehisst. Die Aktion wird tatkräftig von Politiker*nnen, Schulklassen und den Frauen des Aktionsbündnisses unterstützt. Trommler*innen von Sambamania sorgen für Stimmung.

Anlässlich des Internationalen Tages Nein zu Gewalt an Frauen wehen vom 20. bis zum 26. November über 20 blaue Fahnen vor vielen öffentlichen Gebäuden in Augsburg: Vor dem Stadttheater, der Stadtbücherei, dem Augsburger Dom, der Universität, vor Schulen und anderen öffentlichen Gebäuden. Auch die Citygalerie beteiligt sich an der Aktion. Auf Deutsch, Türkisch, Spanisch, Französisch und Englisch machen die Fahnen allen Frauen Mut auf ein freies Leben ohne Gewalt.

Zu dem Aktionsbündnis gehören inzwischen 14 Augsburger Organisationen: Die AAF-Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen, Cityseelsorge Moritzpunkt, Erziehungsberatungsstelle Stadt Augsburg, Frauenforum in der Diözese Augsburg, Frauenhaus Augsburg, Frauenseelsorge, Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg, KDFB-Katholischer Deutscher Frauenbund, Kommunaler Präventionsrat Augsburg, SOLWODI Bayern e.V, TERRE DES FEMMES Augsburg, via – Wege aus der Gewalt, Wildwasser Augsburg e.V., Weisser Ring e.V., Weisser-Schrei e.V.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X