Zu Gast! Stückentwicklung »Bienen küssen nicht« von und mit Rebekka Reinholz (Wien/Augsburg)

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Pubertät! Ein Wort, »das an sich schon nach Krankheit klingt und sich manchmal auch so anfühlt«, meint Rebekka Reinholz. Die junge Schauspielerin, deren Karriere im Jugendclub des Augsburger Theaters begann und sie bis ans Burgtheater nach Wien führte, spürt in ihrer Stückentwicklung »Bienen küssen nicht« (Regie: Aline Bosselmann) der Pubertät als Möglichkeitsraum nach – einem Raum, in dem sich alles verändert und alles falsch anfühlt, aber eben doch auch manchmal wahnsinnig bedeutsam und richtig. Für junge Zuschauer*innen ab 12 Jahren bietet das Staatstheater Augsburg dieses humorvoll-intensive Einpersonenstück in Kooperation mit dem Kulturhaus abraxas an, zu sehen am Samstag, den 11.1.20 um 15 Uhr. Karten sind bei der Bürgerinformation am Rathausplatz, über das Büro des abraxas sowie unter www.reservix.de erhältlich.

Über »Bienen küssen nicht«: Was, wenn alles aus der Form gerät? Der eigene Körper, Freundschaften, die Beziehung zu den Eltern und auch die zu sich selbst. Marie ist vierzehn und will unbedingt professionelle Musicaldarstellerin werden. Alles ist in Veränderung, ihre Familie scheint sie zu ignorieren und auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin kriselt. In der Stückentwicklung »Bienen küssen nicht« begegnet das Publikum einer Pubertierenden, die große Fragen an das Leben stellt, ihren Körper erkundet und sich selbst besser kennenlernt.

Über Rebekka Reinholz: Rebekka Reinholz wurde 1991 in Augsburg geboren, wo sie unter anderem im Jugendclub des Theater Augsburg erste Bühnenerfahrungen sammelte. Nach dem Abitur begann sie 2012 ihr Schauspielstudium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), welches sie 2016 erfolgreich abschloss. Von Mai 2015 bis Juni 2016 war sie Teil der Burgtheater-Produktion »Antigone« (Regie: Jette Steckel). Im Schlosstheater Celle feierte sie 2017/18 mit dem Einpersonenstück »Bienen küssen nicht« Premiere. Seit Dezember 2019 ist sie mit dem Musical »Heidi« in Österreich und der Schweiz auf Tour.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X