Gert & Uwe Tobias - Grisaille

Donnerstag, 28. Juli 2016

Überbordende Fantasie, handwerkliche Askese und humorvolle Tiefsinnigkeit zeichnen Gert & Uwe Tobias’ großformatige Holzschnitte, leuchtende Collagen und zart-nuancierte Schreibmaschinenzeichnungen aus. Bis heute hat ihre unnachahmliche Handschrift nicht an Radikalität verloren und baut in nie da gewesener Form eine Brücke zwischen »high and low«.

In ihrer jüngsten Werkgruppe „Grisaille“, die exklusiv für ihr Münchener Debut in der Staatlichen Graphischen Sammlung entsteht, konzentrieren die Künstler ihren Blick auf eine Randerscheinung der Tafelmalerei. Mit ihrer »Grau-in-Grau Malerei« entdecken und interpretieren sie den Reiz dieser jahrhundertealten Technik für sich neu. Im Zwielicht einer in ihrem Werk bisher nie dagewesenen Monochromie gewinnt das Schattenreich ihrer Bilderfindungen nicht nur an Vieldeutigkeit. Vielmehr treiben die Tobias Brüder sie in der Serie der »Grisaille« einmal mehr auf die Spitze.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X