Heimat Sharing - Gemeinsam in Augsburg

Freitag, 3. Juni 2016 - 20:00

im neuen BürgerBühnenStück des Jungen Theaters Augsburg gehen Experten des Alltags der Frage nach, was der Begriff "Heimat" für sie bedeutet. Zwölf Bürger bringen unter der Regie von Susanne Reng ihre Sicht auf ihren jetzigen Lebensmittelpunkt, ihre neue Heimat Augsburg, zum Ausdruck. Das Stück geht der Frage nach, wie sich der Heimatbegriff in einer transkulturellen Gesellschaft verändert.
Die Barfüßerkirche ist dabei ein ebenso ungewöhnlicher wie passender Spielort: zur Zeit eine Baustelle, ist sie als "Karawanserei" vielen unterschiedlichen Menschen eine Heimat auf Zeit.
Heimat Sharing ist Teil des Projekts "Letzte Heimat", das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert wird. Träger sind das bfz Augsburg und das Junge Theater Augsburg.

Infos: http://www.letzteheimat.net

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X