Kulturkreis Haunstetten: Führung "Flugplatzheide" mit Dr. Eberhard Pfeuffer

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Freitag, 1. Juli 2022 - 15:00

Treffpunkt: Bischofsackerweg

Eintritt: frei - Spenden willkommen

Anmeldung: Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter: Tel.: 0821-889139

Das als „Haunstetter Flugplatzheide“ bekannte Gebiet in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) ist schon seit langem als Lebensraum zahlreicher bedrohter Tier- und Pflanzenarten bekannt. Diese ca. acht Hektar große Heidelandschaft wurde im Jahr 2020 unter Naturschutz gestellt.

Herr Dr. Eberhard  Pfeuffer, ein ausgewiesener Kenner der Heide, wird Sie in einer Führung über Botanik und Geschichte des ehemaligen Haunstetter Flugplatzes informieren. 

„Nirgendwo in Bayern gibt es so viele seltene Arten, die auf der Roten Liste stehen, auf einem Fleck. Hier wächst etwa die Kartäusernelke oder der Kreuzenzian, hier flattert der rare Idasbläuling-Schmetterling über den Kiesboden - für alle Naturfreunde ein wahre Schatzkammer. Im Sommer, wenn alles blüht, geht einem hier das Herz auf“ , sagt Eberhard Pfeuffer.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X