„ORGEL GANZ NAH I“: 6000 Orgelpfeifen, 84 Klangfarben und die Geschichte der Orgeltoccata!

Freitag, 14. Juli 2017 - 20:00

Im Ambiente der Orgelempore Sankt Anton stehen am 14. Juli, ab 20 Uhr, Werke von Girolama Frescobaldi, Theodor Dubois bis hin zu Anton Heiler im Spannungsfeld des Programmes.

Lassen Sie sich von der Virtuosin Helene von Rechenberg und der Klangvielfalt der größten sinfonischen Orgel Augsburgs aus nächster Nähe faszinieren. Der Choro d`Arte St. Anton, bekannt als starker Botschafter für Vokalmusik, ergänzt das Programm unter der Leitung von Stefan Nerf mit Werken von Fredrik Sixten und Ola Gjeilo.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X