Raku-Workshop, Samstag 20. August und Samstag 03. September jeweils 10:00 – 17:00

Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Samstag, 20. August 2022 - 10:00 - 17:00

Jeder Mensch verfügt in seinem Haushalt über eine Vielzahl von industriell hergestellten Produkten aus Keramik, aber das Individuelle, das Besondere hat nur, wer selbst töpfert.

Am ersten Tag gestalten wir in ca. sechs Stunden verschiedene Objekte mit einem speziellen Raku Ton. Dazu benützen wir entweder entsprechende Gipsformen für Deko-Schale, oder gestalten eigene Skulpturen in der Aufbautechnik (maximale Höhe 25-30 cm).

Die gefertigten Stücke können mit Terra sigillata (einer Engobenlasur) im Rohzustand überzogen oder poliert werden. Dabei entsteht ein wunderschöner Glanz ganz ohne Glasur.

In diesem Zustand sind die gestalteten Werke sehr zerbrechlich.

Am zweiten Tag sind die Werke geschrüht (erster Brand) und stabil.

In die polierten Stücke können z.B. Rosshaar oder wenn Sie haben Hundehaar und Federn eingebrannt werden und die anderen Stücke werden glasiert und anschließend im mobilen Raku Ofen gebrannt.

 

Roswitha Brandt (www.eingebrandt.info)

Maximal 6 Teilnehmer

Kurs-Kosten: 80 €

Materialkosten: 30€

Verpflegung: 16 € (8 € / Tag) es gibt ein einfaches vegetarisches Mittagsgericht und Kaffee/Tee

Anmeldung bis 17. August unter roswitha.brandt@eingebrandt.info oder 0173 5800 920

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X