Ein Rosenfest für Schwabmünchen

LeserReporter Ingrid Küchle aus Schwabmünchen
Freitag, 30. Juni 2017 - 19:30

Einhundertdreißig Jahre alt wird der Verein für Gartenbau und Landespflege Schwabmünchen-Mittelstetten. Aus diesem Anlass findet erstmals ein Rosenfest statt, passend zur Jahreszeit.

Joseph Wehringer, rühriger Vorstand des Vereins, hofft auf viele Besucher am Freitag, 30. Juni, im Hochzeitszimmer der Schwabmünchner Stadthalle, Beginn 19.30 Uhr, und verspricht jedem Gast eine Rose.

130-jähriges Jubiläum

Am 18. Dezember 1887 wurde der Gartenbau-Verein gegründet. Das soll mit einem Rosenfest gefeiert werden anstelle des Weinfestes in den Jahren bisher. Das Programm der Jubiläumsveranstaltung kann sich sehen lassen: Vorstellung der ersten Rosenkönigin, Auftritt der Gartenwichtel (Jugendgruppe), Dia-Show der besten Rosenbilder der letzten 18 Jahre, in denen Wehringer Vorstand war – musikalisch untermalt von Ludwig Kelz an der Heimorgel, Tanzgruppen des Faschingsclubs Mittelstetten, Musikeinlagen, Ehrungen und als Abschluss der Auftritt der „Pfundigen“, die mit ihrer Darbietung schon mehrere Preise gewonnen haben.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X