Tag der Asteroiden

LeserReporter Sternwarte Diedorf aus Diedorf
Freitag, 30. Juni 2017 - 20:00

Am 30. Juni 1908 kam es in der Nähe des Flusses Steinige Tunguska in Sibirien zu einer verheerenden Explosion. Diese wurde höchstwahrscheinlich von einem Asteroiden verursacht, also einem Kleinkörper aus dem All, der in die Erdatmosphäre eindrang.
Das Datum 30. Juni wurde daher von einer Gruppe von Astronomen und Astronauten gewählt, um in weltweiten Veranstaltungen über Asteroiden und ihre potenzielle Bedrohung aufzuklären. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: asteroidday.org
Wir wollen uns am Freitag, den 30. Juni, in zwei Vorträgen mit dem Thema befassen. Zunächst soll es um die Frage gehen, was Asteroiden überhaupt sind. Im zweiten Vortrag gehen wir dann auf Möglichkeiten der Asteroidenabwehr ein.
Wie jeden Freitagabend haben Sie auch am 30. Juni zwischen den Vorträgen die Gelegenheit durch unsere Teleskope zu schauen - sofern das Wetter mitspielt.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X