Das verlorene Einhorn - Ein weihnachtliches Pferdemärchen beim Reit- und Fahrverein Schwabmünchen

Sonntag, 3. Dezember 2017 - 16:30

Motiviert durch den großen Zuschauerandrang der beiden vergangenen Pferdemärchenaufführungen beim Reit- und Fahrverein Schwabmünchen haben die Verantwortlichen und zahlreiche Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Schwabmünchen keine Mühen gescheut und die wochenlangen Vorbereitungen und Proben auf sich genommen, um am Sonntag den 3.12.2017 um 17.00 Uhr wieder ein weihnachtliches Pferdemärchen zu präsentieren.
Die Aktiven haben sich viel vorgenommen, um das traditionelle Weihnachtsreiten wieder in der Form einer märchenhaften Geschichte aufzuführen. Seit Wochen trainieren die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Schwabmünchen e. V. für den großen Tag der Aufführung am 3. Dezember 2017 des klangvollen Märchens „Das verlorene Einhorn“. Über 80 Mitwirkende und mehr als 30 zauberhafte Pferde und Ponys werden die Zuschauer auf die abenteuerliche Reise der Prinzessin und des Prinzen mitnehmen, um das verlorene Einhorns vor den Dämonen der Finsternis zu retten.
Besonders stolz ist der Verein darauf, dass sowohl die Kleinsten, sowohl als auch die hoch erfolgreichen Turnierreiter und -voltigierer des Vereins, ihr Können zeigen. Mit aufwendigen Bühnenbildern bieten die liebevoll kostümierten Darsteller den Zuschauern eine aufregende Mischung aus Dressur- und Springquadrillen, Voltigieraufführungen und Tanz- und Gesangsdarbietungen, untermalt durch eindrucksvolle Licht-, Feuer-, Show- und Soundeffekte und aufwendige Bühnenbilder. In der Pause und im Anschluss an die Vorführung können sich die Zuschauer bei Glühwein, Kinderpunsch und weihnachtlichen Leckereien am Feuer aufwärmen und die weihnachtliche Stimmung auf der Reitanlage in der Leuthau genießen. In diesem Jahr werden auch weihnachtliche Geschenke angeboten, dessen Erlös genauso wie Spenden der Jugend des Vereins zugute kommt.
Der Reit- und Fahrverein Schwabmünchen e. V. freut sich, zahlreiche Zuschauer am 3. Dezember ab 16.30 Uhr begrüßen zu dürfen.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X