Vorrag: Am "Vorabend" der Reformation?

Donnerstag, 22. Juni 2017 - 9:40

Häufig blickt man bei der Vorgeschichte der Reformation auf kirchliche Krisen und soziale Missstände, aber weniger auf den Alltagsglauben, die praxis pietatis. Der Vortrag hingegen beleuchtet die Formen gelebter Frömmigkeit im Augsburg der Jahre um 1500 und sucht die aus schriftlichen, bildlichen und Sachquellen gewonnenen Ergebnisse in Bezug auf das grundsätzliche Etikett vom "Vorabend der Reformation" vergleichend zu verorten.
PD Dr. Christof Paulus, Mitarbeiter im Haus der Bayerischen Geschichte und Dozent an der LMU München.
Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X