Vortrag: Acne inversa

Dienstag, 6. Juni 2017 - 17:00

Jeder hat das mal: ein eingewachsenes Haar, eine entzündete oder wunde Stelle. Doch was ist, wenn diese unangenehmen Veränderungen immer wiederkehren oder sogar bleiben? Sich die Entzündungen vergrößern und so stark schmerzen, dass jede Bewegung zur Qual wird? Für Menschen, die an der chronisch-entzündlichen Hauterkrankung Acne inversa leiden, gehören schmerzende Knoten, Schwellungen, Abszesse und Geschwüre zum Alltag. In Deutschland ist rund 1% der Bevölkerung von der Erkrankung betroffen – die Dunkelziffer liegt wohl weit darüber.
Da die Beschwerden sehr unangenehm sind, trauen sich viele Betroffene nicht zum Arzt, sprechen nicht mit ihren Freunden oder ihrer Familie. Umso wichtiger ist es, dass sich Betroffene mit anderen Betroffenen austauschen und mit Experten über ihre Erkrankung sprechen können.
Mit Prof. Dr. Julia Welzel, Chefärztin der Klinik für Dermatologie und Allergologie des Klinikums Augsburg in Zusammenarbeit mit AbbVie Deutschland.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X