Vortrag: Religiöser Frieden im Alltag

Donnerstag, 22. Juni 2017 - 10:15

Frühneuzeitliche Gesetzgebung fühlte sich dem Stiften von Wohlfahrt und gemeinem Nutzen als zeitgemäßer Neuformulierung der mittelalterlichen Idee vom Recht als Friedenssicherung verpflichtet. Der Vortrag lenkt den Blick auf das Zusammenspiel von römischem Recht, Reichsrecht, Territorialrecht und Stadtrecht in der Gewährleistung von Respekt gegenüber religiöser Institution und religiösem Empfinden.
Prof. Dr. Christoph Becker, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht, Römisches Recht und Europäische Rechtsgeschichte an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg.
Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben


X